Geschichte

Zur Verankerung des Solidaritätsprinzips in der Gesetzgebung

«Einer für alle – alle für einen»

Zur Verankerung des Solidaritätsprinzips in der Gesetzgebung

2.4.2019

Bei der historischen Entwicklung der modernen Sozialstaa- ten nimmt das Solidaritätsprinzip eine prägende Rolle ein, wobei sich das Verständnis in li- beralen, konservativen und sozialdemokratischen Modellen stark unterscheidet.

Mehr auf sanitas.com
Tschernobâle

Brand von Schweizerhalle

Tschernobâle

31.10.2016

1986 brennt es auf dem Industriegelände Schweizerhalle. Tonnen von Chemikalien landen im Rhein: eine riesige Umweltkatastrophe. Dafür wird das ökologische Bewusstsein der Bevölkerung gestärkt.

Mehr auf nzz.ch
Die Basler Männer machen es vor

50 Jahre Frauenstimmrecht

Die Basler Männer machen es vor

26.6.2016

Fünf Anläufe sind nötig, bis sich die Basler Männer für das Frauenstimmrecht aussprechen. In der Deutschschweiz nimmt Basel-Stadt damit eine Pionierrolle ein. Heute liegt der Kanton im Hintertreffen.

Mehr auf nzz.ch
Mutter aller Messen

Hundert Jahre Basler «Muba»

Mutter aller Messen

15.4.2016

Einst nationale Leistungsschau, hat die Mustermesse in Basel nach 100 Jahren nur noch regionale Bedeutung. Ein Blick zurück.

Mehr auf nzz.ch
«Losed Chind, es isch Friede»

Zeitzeugen erinnern sich

«Losed Chind, es isch Friede»

8.5.2015

Glockenläuten, Gesang, Tanz, Sammelaktionen und kulinarische Besonderheiten, das ist Leserinnen und Lesern der NZZ, die den Waffenstillstand vom 8. Mai 1945 miterlebten, in Erinnerung geblieben.

Mehr auf nzz.ch
Rütli reloaded

Die Schweiz von morgen

Rütli reloaded

31.7.2014

Der diesjährige ist auch gleich der letzte 1. August, der auf einem Rütli gefeiert wird, wie wir es kennen. Die Wiese samt Restaurant kommt in neue Hände. Der künftige Pächter hat damit einiges vor. Valerie Zaslawski (Text) und Silvia Fleck (Video) über den Wandel der «Wiege…

Mehr auf nzz.ch
«Die NZZ muss weg, die NZZ muss weg»

Opernhauskrawall von 1980

«Die NZZ muss weg, die NZZ muss weg»

7.7.2014

Mit absichtlich grotesken Parolen haben Jugendliche in den 1980er Jahren auf sich und ihre Forderungen nach mehr kulturellen Freiräumen aufmerksam gemacht. Auch vor Gewalt schreckten sie nicht zurück.

Mehr auf nzz.ch
Opfer, Täter, Held

Flüchtlingspolitik im Zweiten Weltkrieg

Opfer, Täter, Held

Soldat Naefs Briefe von der Schweizer Südgrenze

Mehr auf nzz.ch
Eine der letzten Zeitzeuginnen erinnert sich

Den Holocaust überlebt

Eine der letzten Zeitzeuginnen erinnert sich

11.1.2014

An der Schweizer Grenze zurückgewiesen, von den Italienern aufgegriffen und nach Auschwitz deportiert: Eine der letzten Zeitzeuginnen erzählt ihre Leidensgeschichte. In Mailand erinnert ein Mahnmal an die jüdischen Opfer des Zweiten Weltkriegs.

Mehr auf nzz.ch